Serfaus-Fiss-Ladis

icon-sun-50

DAS URLAUBSPARADIES IN DEN ALPEN

Serfaus-Fiss-Ladis wird oft die Region der Erlebnisse genannt. Kein Wunder, denn bei uns finden Gäste unberührte Natur ebenso wie zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten und eine hervorragende Infrastruktur inmitten einer hochalpinen Landschaft. Im Sommer wie im Winter lädt unsere unvergleichliche Bergwelt dazu ein, sportlich aktiv zu werden, sich zu bewegen und zu erholen sowie die Zeit mit seinen Liebsten informativ und effektiv zu gestalten.

icon-sun-50

ZAHLEN & FAKTEN ZUM SKIGEBIET

0
Liftanlagen
0
Pistenkilometer
0
Hektar Skifläche
0
Bergrestaurants
icon-sun-50

Impressionen

Bilder sagen mehr als tausend Worte – machen Sie sich selbst ein Bild davon, was Sie in Serfaus-Fiss-Ladis alles erwartet.
icon-sun-50

UNSERE GANZ PERSÖNLICHEN TIPPS

Um Kosten im Winterurlaub zu sparen, empfehlen wir Ihnen, eventuell benötigte Leihausrüstung direkt bei unserem Partnerbetrieb „Sport Bacher“ online vorzureservieren. Dieser führt aktuelle Premium-Skimodelle und Wintersportausrüstung zu fairen Verleihpreisen. Durch die Online-Reservierung erhalten Sie obendrein 10-15% Rabatt!

Im Sportcenter direkt neben den Seilbahnstationen stehen unseren Gästen zudem kostenlose Einstellplätze zur Verfügung. Somit ersparen Sie sich das unnötige Schleppen Ihrer Ausrüstung von und zu unserer Unterkunft.

Schlemmen im wohl kleinsten Restaurant der Welt! Ein absolutes Highlight bietet die Schönjochbahn in Fiss von Mitte Juni bis Ende Oktober. Im Sommer können Sie in einer luxuriös eingerichteten Gondel entweder ein hervorragendes 5-Sterne-Frühstück oder 6-Gänge-Mittagsmenü genießen. Während Sie Ihren Gaumen mit hervorragenden Leckereien verwöhnen, können Sie zudem das traumhafte Panorama auf sich wirken lassen!

VORRESERVIERUNG ERFORDERLICH!

Aufgrund der besonders starken Nachfrage wird um frühzeitige Reservierung direkt bei den Bergbahnen Fiss-Ladis unter +4354766396 oder office@bergbahnen-fiss.at gebeten. Termin-Stornierungen sind bis 30 Tage vorher kostenlos möglich, danach werden 50% der Kosten in Rechnung gestellt.

Werfen Sie einen Blick hinter den Vorhang. Was machen die Mitarbeiter im Sommer und im Winter? Wie werden die Bahn und die Beschneiung auf den Winter vorbereitet? Was passiert im Hintergrund der Seilbahn-Stationen und wie funktionieren Bergbahnen überhaupt? Dieses Geheimnis und noch viel mehr lüftet die Region Serfaus-Fiss-Ladis.

Eine Führung durch die Betriebsräume und Werkstätten gibt Eindruck davon, mit welchem Aufwand und mit wie viel handwerklichem Geschick die Mitarbeiter der Seilbahnen arbeiten. Nach dem Besuch der Pumpstation und Einblick in die Beschneiungstechnik geht’s gemeinsam zu Kaffee und Kuchen, wo sicherlich auch noch die eine oder andere Frage beantwortet wird.

Alle Wissbegierigen sollten sich diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen.

ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Anmeldung direkt an den Kassen der Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis.
Beschränkte Teilnehmerzahl: min. 5 Personen, max. 20 Personen

Bei Schlechtwetter raten wir zum Besuch der Indoor Spiel- & Kletterwelt PlayIN direkt an der Talstation der Komperdellbahn in Serfaus. Diese bietet alles was Kinderherzen begehren: Spiel – Spaß – Sport – und das alles Indoor!

Die Räumlichkeiten der ehemaligen Pendelbahn wurden komplett umgebaut und nun steht ein riesiges Spielparadies für Kids & Teens zur Verfügung. In der großen Kletterhalle mit elf verschiedenen Kletterwänden hat jede „Line“ ihr eigenes Motto. So kann ein Vulkan zum Ausbruch gebracht werden oder bei der „Speed Competition“ gegen die Zeit geklettert werden. Weiters sind die Softplay Anlage, welche sich über ganze 6 Etagen erstreckt sowie ein Laserraum zu den absoluten Highlights zu zählen. Die Play Wall – eine interaktive Spielewand – kann allein oder zu zweit bespielt werden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Spiel- und Kletterbereiche nur mit Socken betreten werden dürfen.

Im Sommer/Herbst empfehlen wir den Besuch des „Six Senses“ Genusserlebnisweges in Serfaus. Es handelt sich dabei um einen breiten Forstweg, der quer durch das Gelände führt und immer wieder tolle Aussichten auf das umliegende Panorama bietet. Der Weg ist grundsätzlich kinderwagentauglich, wird aber von Zeit zu Zeit in gewissen Abschnitten etwas steil. Ausdauer bei den Erwachsenen ist also gefragt bzw. schadet es nicht, wenn man sich abwechseln kann!

Entlang des Weges sind viele liebevoll gestaltete Stationen, welche zum Nachdenken und Innehalten anregen. Die Natur mit allen Sinnen erleben, erspüren und erfahren. Ständiger Begleiter ist hier auch das Thema Wasser. Immer wieder sind kleine Bäche und Brunnen am Weg und laden Kinder ein zu plantschen. Da braucht man wohl nicht dazu zu sagen, dass sich die Gehzeit ein wenig verlängert.

Nach etwa eineinhalb Stunden erreicht man den Speicherteich Hög. Hier bieten die Seealm Hög oder die Högalm eine tolle Einkehrmöglichkeit und es gibt auch Gelegenheit für die Kinder sich im Erlebnispark Hög auszutoben. Nach einer Rast und einer kleinen Stärkung gehts weiter. Ein wunderschöner Abschnitt des Weges startet am östlichen Ufer des Högsees und führt wieder zurück auf einen Forstweg mitten durch den Wald. Man kann den Weg auch abkürzen, indem man beim Högsee mit der Alpkopfbahn ins Tal fährt.

Unser Fazit: Wenn man den ganzen Weg geht, würden wir im besten Fall einen ganzen Tag einplanen, dann können die Kinder auch zwischendurch immer wieder im Wald und an den Stationen spielen. Der Weg ist ein absolutes Erlebnis und auf jeden Fall zu empfehlen. Mit dem Kinderwagen ist es allerdings von Vorteil, wenn mehrere erwachsene Personen dabei sind und auch eine Sicherungsleine vorhanden ist. Dass der Kinderwagen geländegängig sein muss, versteht sich in den Bergen hoffentlich von selbst 😉

Urlaub in Serfaus-Fiss-Ladis
WEIL WIR’S GENIESSEN